Gastronomie

Die Eifelschenke - ein Dreh- und Angelpunkt im Arfter Dorfgeschehen

Selbstverständlich ist es nicht, dass wir in einem kleinen Dorf wie Arft noch eine Kneipe haben. Uta und Winfried Theisen sind die Wirtsleute der „Eifelschenke“ und viele Fäden aus dem Dorf laufen hier zusammen. Schließlich gibt es hier nicht nur eine gemütliche Dorfkneipe, sondern auch einen gut sortierten Lebensmittelladen, der eigentlich alles hat, was man im Alltag braucht (und wenn mal etwas im Sortiment fehlt, besorgt es Uta umgehend - ein Service, den viele zu schätzen wissen). Und den neusten Dorfklatsch und -tratsch und vieles, was man wissen muss, gibt es umsonst mit dazu.

 

So sind wir Arfter richtig stolz auf die Eifelschenke. Bei Uta und Win gibt es jederzeit eine zünftige Brotzeit oder eine Suppe. Auf Vorbestellung kann man in der Eifelschenke auch warm essen: Dann erwartet die Gäste eine solide, gut-bürgerliche Küche und auf Wunsch auch ein hervorragender selbstgebackener Kuchen. Gute lokale Wurst- und Fleischwaren bezieht Uta von der Fleischerei Jonas aus dem nahen Döttingen. Viele schwärmen von ihrem Essen: „Wie bei Muttern!“ sagen hinterher so mache Gäste.

 

Die Eifelschenke bietet Platz für Familien- und Vereinsfeiern, Wanderer und andere Gruppen bis 30 Personen.

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 11 bis 22 Uhr

Samstag: 9.30 bis 23 Uhr (oder später)

Sonntag: 9.30 bis 22 Uhr

 

Reservierungen unter Tel. 02655 / 1362 oder per Email unter eifelschenke@gmx.de.

gastronomie der umgebung (auswahl von Google):